Das Förderkonzept der Baltic-Schule

In der Baltic-Schule werden Schülerinnen und Schüler mit vielfältigen Talenten, Neigungen und Fähigkeiten zusammen unterrichtet. Wir möchten jeden Einzelnen durch individualisiertes Fördern und Fordern zu dem bestmöglichen Schulabschluss führen.

Bausteine für individualisiertes Fördern und Fordern:

Lernstandserhebungen

Im 5. Jahrgang werden in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik Lernstandserhebungen durchgeführt, um festzustellen in welchen Bereichen jede Schülerin, jeder Schüler gefördert werden muss und gefordert werden kann.

Binnendifferenzierung

Vielfältige, dem Unterrichtsgegenstand und der Lerngruppe entsprechende Unterrichtsformen werden unterstützt durch verschiedene Lern- und Übungsmaterialien, so dass jede/r nach ihrem/seinem Lerntempo und ihren/seinen Fähigkeiten arbeiten kann.

Wochenpläne / Arbeitspläne / Kompetenzraster

Häufig bearbeiten die Schülerinnen und Schüler Themen anhand von Wochenplänen, langfristigen Arbeitsplänen oder Kompetenzrastern. Diese weisen verschiedene Anspruchsebenen aus. Die Schülerinnen und Schüler entscheiden zunehmend selbständig, welche sie bearbeiten wollen und können.

Individuelles Lernen (IL)

Vom 5.-10. Jahrgang haben die Schülerinnen und Schüler an 2 Tagen in der Woche eine feste Zeit im Stundenplan, in der sie allein oder in kleinen Gruppen zunehmend selbstbestimmend an ihren fachlichen und methodischen Stärken und Schwächen arbeiten. Unterstützt werden sie dabei von einer Klassenlehrkraft.

Lernpläne

Bei Schülerinnen und Schülern mit Teilleistungsschwächen oder mit besonderen Begabungen kann das Individuelle Lernen ggf. durch Lernpläne unterstützt werden.

Leseförderung

Der 5. Jahrgang nimmt am Leseprojekt „Niemanden zurücklassen – Lesen macht stark“ teil. Für die Jahrgänge 5 – 10 wurde darauf aufbauend ein „Lesecurriculum“ entwickelt, das die Lesefertigkeit erhöhen und die Lesefreude wecken soll.

Mathematikförderung

Die Schule nimmt an dem Projekt „Mathe macht stark“ teil.

Rechtschreibförderung

Im 5. Jahrgang wird im Deutschunterricht ein sogenanntes Schreibtagebuch angelegt. Aus diesem kann die Lehrkraft die Rechtschreibschwierigkeiten jedes Einzelnen ablesen. Mit einer speziellen Rechtschreibkartei können die Schülerinnen und Schüler dann selbständig in ihren Problemfeldern üben.

Legasthenieförderung (LRS)

Schülerinnen und Schüler des 5.-8. Jahrgangs; bei denen eine Legasthenie festgestellt wurde oder die starke Probleme mit der Rechtschreibung haben, nehmen am LRS-Unterricht teil.

Deutsch als Zweitsprache (DAZ)

Schülerinnen und Schüler des 5.-8. Jahrgangs, die eine andere Sprache als Muttersprache haben, können bei Bedarf am DAZ-Unterricht teilnehmen.

Klassenrat

Der Klassenrat findet im 5.-8. Jahrgang zu festen Zeiten unter der Leitung der Klassenlehrkräfte bzw. einer Schülerin/ eines Schülers statt. Es werden Belange, Vorhaben und Probleme der Klasse thematisiert. Gesprächsregeln und Gesprächsleitung, Konfliktlösungsstrategien, Feedbackmöglichkeiten und weitere sozialen und kommunikativen Fähigkeiten werden erprobt.

Tischgruppentraining

Das Tischgruppentraining ist im Stundenplan des 5. Jahrgangs fest eingeplant. Nach einem schulinternen Programm erlernen und üben die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der beiden Klassenlehrkräfte das Arbeiten in heterogenen Tischgruppen.

Die Fachleistungsdifferenzierung und die Neigungsdifferenzierung

Grundkurse / Erweiterungskurse

Ab dem 7. Jahrgang werden die Schülerinnen und Schüler in den Fächern Mathematik und Englisch von den Fachlehrkräften dem Grund- oder Erweiterungskurs zugeteilt. Der Unterricht findet meistens binnendifferenziert im Klassenverband statt. Die Kurse haben unterschiedliche Anspruchsebenen. In Deutsch und Chemie wird diese Kurszuweisung ab dem 9. Jahrgang durchgeführt. Diese Zuteilung wird halbjährlich überprüft und gegebenenfalls verändert.

Die Wahlpflichtbereiche

Im 7. Jahrgang wählen die Schülerinnen und Schüler nach Interesse und Fähigkeiten das 1. Wahlpflichtfach.

Zur Auswahl stehen: Französisch, Wirtschaftslehre, Technik und Gestalten. Die Fächer werden 4-stündig vom 7. -10. Jahrgang unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler, die nach der 10. Klasse in die Oberstufe wechseln und nicht Französisch als 1. Wahlpflichtfach gewählt haben, belegen im 11. Jahrgang eine neu beginnende 2. Fremdsprache (Spanisch oder Latein).

Im 9. Jahrgang wählen die Schülerinnen und Schüler das 2. Wahlpflichtfach, das 2-stündig unterrichtet wird.

Zur Auswahl stehen hier wechselnde Angebote: z.B. Mode und Design, Hauswirtschaft, Museumsscout, Berufsorientierung. 

Baltic Schule Lübeck

Karavellenstraße 2-4; Lübeck, SH 23558; Deutschland
E 10° 41.002308" N 53° 51.97836"
Telephone: 0451 - 122 - 832 - 11
FAX: 0451 - 122 - 832 - 90

Sekretariate

Hauptsekretariat
Jahrgänge 7-13
Bettina Gerberding
Karavellenstr. 2-4
23558 Lübeck
Telefon 0451 - 122 - 832 - 11
Fax 0451 - 122 - 832 - 90
Sekretariat
Jahrgänge 1-6
Manuela Grabbert
Briggstr. 11
23558 Lübeck
Telefon 0451 - 122 - 833 - 11
Fax 0451 - 122 - 833 - 90

Schulleitung

Schulleiter
Maik Abshagen, zu erreichen über das Hauptsekretariat
Stellvertretende Schulleiterin
Britta Zink, 0451 - 122 - 832 - 20
Koordination 1-4
Dorothea Schaarschmidt, Tel. 0451 - 122 - 833 - 21
Koordination 5/6
Ulrike Heindorff, Tel. 0451 - 122 - 832 - 21
Koordination 7/8
Kristin Riethmüller, Tel. 0451 - 122 - 832 - 22
Koordination 9/10
Jens-Willem Diercks, Tel. 0451 - 122 - 832 - 23
Koordination Oberstufe
André Adam, Tel. 0451 - 122 - 832 - 24

Elternbeirat

Irina Wolpers

Tel. 0451 - 86 46 15

Schulverein

André Marx,
Tel. 0451 - 62 45 27

Schulsozialarbeit

SozialpädagogInnen

  • Karsten Höhnke

Tel: 0451 - 122 - 832 - 51

Mail: karsten.hoehnke@luebeck.de

  • Inken Petersen:

Tel: 0451 - 122 - 832 - 50

Mail: inken.petersen@luebeck.de

  • Beate Post

Tel: 0451 - 122 - 832 - 51

Mail: beate.post@luebeck.de

Mehr Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Alle Anfragen werden vertraulich behandelt!

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 2 Gäste online.

Newsfeeds

Inhalt abgleichen

Die Website der Baltic Schule Lübeck wird unterstützt von make better Lübeck, Suchmaschinenoptimierte Websites | Made with...